StartseiteLabelsFabrikzentrale für ausländische Produkte

Fabrikzentrale für ausländische Produkte

Il Der Erlass über den „Niederlassungssitz“ ist endlich in Kraft getreten, am 22. Oktober 2017. (1) Während man auf die 180 Tage wartet, um die Etiketten an die neuen Vorschriften anzupassen, ist es sinnvoll, ihre Anwendung auf in Italien vermarktete ausländische Produkte zu klären.

Alimente Made in Italy und/oder verpackt in Italien

Die Verpflichtung Die Erwähnung des Standorts des Betriebs auf dem Etikett gilt in erster Linie für Lebensmittel, die in Italien hergestellt und / oder verpackt wurden. Das bedeutet:

- zum Essen Made in Italy, die als in Italien hergestellt gelten, als ihre letzte wesentliche Umgestaltung in unserem Gebiet stattfand. Auch bei der Hypothese der Verwendung von Zutaten fremden Ursprungs oder Ursprungs, und unbeschadet der Informationspflichten diesbezüglich. Unabhängig davon, ob sie durch allgemeine (2) oder spezifische Vorschriften erforderlich sind,

- auf in Italien verpackte Lebensmittel, auch wenn sie in anderen europäischen und außereuropäischen Ländern hergestellt werden. Mit der weiteren Verpflichtung in diesem Fall, das Herkunftsland anzugeben, wenn dessen Weglassung den Verbraucher diesbezüglich irreführen könnte. Unter Berücksichtigung der Art des Produkts und seiner Art der Präsentation, einschließlich der verwendeten Marke.

Algida-Eis hergestellt in der Türkei, muss es beispielsweise noch den Wortlaut tragen Hergestellt in der Türkei. (3) Da die italienischen Verbraucherverbände z Marke (4) - wie die von Buitoni, Perugina, Bertolli und verschiedenen anderen - zum Bel Paese. Und wenn das nicht stimmt, muss es deutlich gemacht werden. (5)

Alimente Made in Europe

Der Standort der Niederlassung ist dagegen nicht vorgeschrieben auf der Verpackung von Produkten, die in anderen EU-Mitgliedstaaten und im weiteren EFTA-Raum hergestellt wurden (Europäische Freihandelsassoziation). Dazu gehören der Europäische Wirtschaftsraum – Island, Liechtenstein und Norwegen – und die Schweiz.

Es gilt nicht einmal auf Lebensmittel, die aus der Türkei ankommen, sind vom Anwendungsbereich dieser sowie verschiedener anderer italienischer Vorschriften ausgenommen. (6)

Nicht-EU-Lebensmittel

Die Klausel über die gegenseitige Anerkennung wurde nur für europäische Waren (EFTA-Raum) und für türkische Waren gewährt. Die in Übereinstimmung mit den Kennzeichnungsvorschriften der EU-Verordnung 1169/11 (Lebensmittelinformationen für Verbraucher) können in unserem Land wie im gesamten Binnenmarkt frei verkehren. Der Standort der Anlage muss nicht gemeldet werden.

Umgekehrt alle vorverpackten Lebensmittel die aus außereuropäischen Ländern stammen, müssen bei der Vermarktung in unserem Gebiet kurz den Standort der Pflanze auf dem Etikett angeben. Eine sehr wichtige Neuerung, auf die sich Lebensmittelimporteure nicht nur ethnischer, sondern auch aus dem südlichen Mittelmeerraum so schnell wie möglich einstellen müssen.

Dario Dongo

Note

(1) Siehe Gesetzesdekret 145/17, im Amtsblatt General Nr. 235 vom 7.10.17, su http://www.gazzettaufficiale.it/eli/id/2017/10/07/17G00158/sg

(2) Unter anderem warten, bis die Europäische Kommission die Methoden zur Angabe der primären Zutat unterschiedlicher Herkunft definiert. v. http://www.foodagriculturerequirements.com/category/notizie/‘made-in”-dell’ingrediente-primario-il-nuovo-schema-di-regolamento

(3) v. http://www.hurriyetdailynews.com/unilever-to-open-ice-cream-plant-22320

(4) Siehe https://m.ilmattino.it/napoli/articolo-2036046.html

(5) Selbst wenn ein multinationales Unternehmen beschließt, das Produkt in Italien über seine lokale Niederlassung zu verpacken, kann es seine Pflicht zur Transparenz bei der Verbraucherinformation sicherlich nicht verletzen. Siehe Reg.-Nr. EU 1169/11, Artikel 7 (faire Informationspraktiken) und 26.2

(6) Siehe Gesetzesdekret 145/17, Artikel 7

+ Beiträge

Dario Dongo, Rechtsanwalt und Journalist, PhD in internationalem Lebensmittelrecht, Gründer von WIISE (FARE – GIFT – Food Times) und Égalité.

In Verbindung stehende Artikel

Aktuelle Artikel

Aktuelle Commenti

Übersetzen "